Allgaier AP17 2.Serie Baujahr 1951

Bilder vergrößern, einfach anklicken.

So, nun wird es nach erster Inspektion doch etwas mehr als nur ein bisschen Feinarbeit und Kosemetik, aber es lohnt sich.          

Das ich die ESP überarbeiten lasse, war sofort nach der ersten Sichtprüfung klar. Jetzt werde ich eine neue Motor-Regelung und ein Fußgaspedal nachrüsten und Teile neu lackieren.

 

Die Zylinderköpfe und Zylinderrohre demontiert, gereinigt, Ventile und Köpfe neu eingeschliffen und alles wieder montiert.

Die Einspritzpumpen überarbeiten lassen (Danke an Carsten), den neuen Deckel für die neue Motorregelung montiert.

Nachdem ich dann noch die Einspritzdüsen abgedückt und montiert habe stand nichts mehr im Weg, um einen ersten Neu-Start zu riskieren. Glühkerzen vorgewärmt und dann nach ein paar Umdrehungen springt der AP17 an und es stellte sich ein Öldruck von 4bar ein.

Jetzt noch die Umlenkung für die Fußgas-Betättigung  und den Kabelbaum erneuern.

Anschleißend werde ich den kleinen zur Vollabnahme anmelden.

Der erste Startversuch nach Neuaufbau